„Als der Winter kam, baute Karl leise pfeifend einen Puppenwagen für die kleine Vera von Kampke ...

... und Weihnachten sass die hergelaufene Gräfin mit ihrem ewig hungrigen Kind zum ersten Mal an Ida Eckhoffs grossem Esstisch in der Stube.“


aus: Dörte Hansen

Altes Land

Seite: 15

Danke Petra Hoerter für die grafische Kreation

Fotos: Winterhaus: comfreak, #Pixabay; Nahrungsmittel #Canva



Quintessenz der Diskussion


Wer fern seiner #Heimat ist, ist froh, sich an einem neuen und wenig vertrauten Ort an einen grossen #Esstisch setzen zu können. Erst recht zur #Winterszeit.


Die #Gastfreundschaft ist jedoch getrübt, wenn sie nicht von #Herzen kommt, wenn Menschen auf der Flucht als #Dahergelaufene und #ewigHungrige taxiert werden. Wer einem #Flüchtlingskind einen Puppenwagen bauen möchte, soll es zufrieden pfeifend tun.


#PoupéeDeCire oder #poupéeDeSon? Viele #Flüchtlinge empfinden zeit ihres Lebens ein Gefühl des Abgespalten-, Nicht-Zugehörig-Seins. Dabei wären vielerorts die Esstische gross genug.


#DörteHansen

#AltesLand


#FranceGall #MarionGräfinDönhoff #Aristokratie #NeCherchePas #trouve!


Tagespoesie von Salondichter Tom Hohlfeld




Danke meinen #clubhouse Co-Moderatorinnen Riccarda Mecklenburg, Alexandra Kamp und Petra Rüegg


follow us on #clubhouse - Literaturclub

follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger