„Dem Kuraten wurde sein jährliches Gehalt von 350 Gulden auf die Hälfte gestrichen.“

aus: Robert Schneider Schlafes Bruder

S. 27

1-Satz-Literaturclub Lakritza Judith Niederberger Robert Schneider Schlafes Bruder

Foto: #Pexels & C. Voigt (Stempelschneider), Bayerisches Hauptmünzamt; Bildbearbeitung: Lakritza


Quintessenz der Diskussion


Nicht mehr so #gülden, das #Gehalt, um 50% gekürzt: Der #Brandredner soll für die Zukunft #mundtot gemacht werden. Wie kann der #Seelenprediger denn noch kurieren, wenn #Willkür und #Machtmissbrauch vorherrschen im inzestuösen Dorf?! #Missgunst schürt #Intrigen. Dem #Genie bleibt nur die #Einsamkeit, das Weggehen, der Bund mit Schlafes Bruder.


#RobertSchneider

#SchlafesBruder


#Gulden #Inzest #Elias #GrosseLiebe #absolutesGehör

Tagespoesie von Salondichter Tom Hohlfeld


Tonspur

Danke meinen #clubhouse Co-Moderatorinnen Tamara Moser und Riccarda Mecklenburg

follow us on #clubhouse - Literaturclub


follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger