top of page

„Er ist tot, und du bist dafür verantwortlich.“

aus: Kathrin Kolloch

Die Wollust

Seite: 364

1-Satz-Literaturclub 1SLC Judith Niederberger Lakritza Kathrin Kolloch Die Wollust

Danke Sandra Gill für die grafische Kreation

Foto: Denis Ermoshkin/500px von Getty Images


Hör Dir unsere Diskussion zu diesem Satz als Podcast an


Quintessenz der Diskussion

Verdankenswerterweise erstellt von Sandra Gill


Uns brummen die #Maikäfer um die Ohren. Wir fangen einen und verwahren ihn wie einen Schatz sicher in einer #Streichholzschachtel. Leider gerät diese in der Hosentasche in Vergessenheit. Nach Monaten graben wir schweren Herzens ein Loch. Den Papagei, den Hamster und Opa Krause legen wir gleich mit dazu.


Die Ferien sind endgültig vorbei. Wir legen den #Krimi zur Seite und machen uns auf in den Garten. Wir wundern uns über das Grab und das Holzkreuz an der Ecke, dann setzt aber auch schon #Schnappatmung ein. You had one Job to do während meiner Abwesenheit. Der schöne Hortensienbusch ist in einen knusprigen Zustand transformiert. Den können wir nun wortwörtlich rauchen.


Durch die #Rauchschwaden hindurch beäugen wir kriminalistisch genau die #Satzzeichen. Das #Komma ist für uns das wichtigste #Beweismittel. In welcher Konsequenz spielt das eine Rolle?

Wer auch immer #Schuld an den Pilzen im Omelett hat, wird sich uns wohl nicht erschliessen. Wir suchen heute nicht nach #Verantwortlichen und können uns einer gewissen #Genugtuung nicht verwehren, dass das Opfer doch nicht einfach nur schlafen will.




 

Quintessenz eingelesen von Sandra Gill



(im Moment nur mit Chrome, Firefox, dem alten IE oder mit Opera, leider (noch) nicht mit Safari ... wir arbeiten dran)


 




Comments


bottom of page