top of page

„Hält sein Wertesystem stand, wenn sein Leben zusammenbricht?“

aus: Monika Müller

Dem Sterben Leben geben

Seite 15

1-Satz-Literaturclub 1SLC Judith Niederberger Lakritza Monika Müller Dem Sterben Leben geben

Illustrations-Grundlage: Shutterstock


Quintessenz der Diskussion

Erstellt von Lakritza, Judith Niederberger


Wenn der über alles geliebte Lebenspartner viel zu früh diese Welt verlassen muss – oder wenn jemand materiellen Existenzverlust erleidet: das sind #Schicksalsschläge elementarer Natur. Sie ziehen den Boden unter den Füssen weg und der #Mensch fällt. Ein im Fundament stabiles #Wertesystem kann helfen, den Fall abzubremsen und Halt zu geben.


Sofern man sich in guten Zeiten ein solches System bewusst zugelegt oder vermittelt bekommen hat. Manche bringt erst die #Krise dazu, sich über ihr Wertesystem Gedanken zu machen.


Justieren sollten wir es alle von Zeit zu Zeit. Der #Wertewandel zieht mit dem Gesellschaftswandel und dem #Wandel der Welt mit.


Nicht immer zum Guten. Vielerorts stellen wir heute einen #Wertezerfall fest. Egal, welche Grundfeste man vertritt: Das Vernichten von Existenzen ist nicht akzeptabel. Unsere #Mütter und #Väter haben uns hoffentlich andere Werte mit auf den Weg gegeben. Mögen wir sie zum Guten einsetzen in diesem Jahr, um einen kleinen Beitrag für mehr #Frieden auf dieser Welt zu leisten.




 




Comments


bottom of page