„Schwarze Reiter, waren ehdessen niderländische Reiter, in schwarzer Rüstung, welche so gar das ...

... Antlitz schwärzten, und sich Teufel nennten, damit sie den Feinden ein desto grösseres Schrecken einjagen möchten, wie sie denn wirklich viel Unheil anrichteten, bis sie endlich durch die vielen Kriege aufgerieben wurden.“


aus: Johann Jakob Spreng

Eine unerhörte Auswahl vergessener Wortschönheiten

S. 275

1-Satz-Literaturclub 1SLC Lakritza Judith Niederberger Johann Jakob Spreng Eine unerhörte Auswahl vergessener Wortschönheiten

Foto: #Shutterstock


Quintessenz der Diskussion


«Warum redet ihr über #Ritter?», so der zu Recht eingebrachte Kommentar eines #1SLC-Teilnehmers, nachdem wir uns schon fast 30 Minuten lang über solche unterhalten hatten, wo es doch im Satz um #Reiter geht.


Vermutlich hatte uns die #Rüstung dazu verleitet. Denn auch die #edlen Ritter im #Mittelalter trugen solche – zur Wahrung eines hehren Guts. Der #schwarze Reiter hingegen folgt keinem Ehrenkodex. Er ist #Marodeur par excellence, ohne Exzellenz: er ist Verkörperung des #Bösen, #Brutalen, #Teuflischen.


Überbleibsel des schwarzen Reiters finden wir heute in familientauglichen #Apassionata-Shows, in der Fasnet (#Fastnacht), in #Tolkiens #Nazguls oder auch bei den motorisierten #HellsAngels. Mega #abgefahren, [komma,] wie uns diese dunklen Gestalten fesseln! –


Bei allem Schwarz-Weiss-Denken, das uns das Leben vereinfacht, sollten wir uns aber bewusst sein: Unter jeder Rüstung, egal ob heldenhaft silbern glänzend, teuflisch schwarz oder als Lederkluft tarnend, steckt ein #Mensch aus Fleisch und Blut.


Wenn irgend möglich: Lasst uns sein Visier hochschieben – und wenigstens seine #Augenfarbe erkennen.


#JohannJakobSpreng

#UnerhörteAuswahl #VergesseneWortschönheiten


#Wahlkampf #MontyPython #Kokosnuss #Tafelrunde #Afghanistan #schnarchen #Traum #Uniform #rosten #schwarzweiss



Tagespoesie von Schriftstehler Armin Sengbusch


Schwarz und Weiß


Zwischen deinen Farben

die du dir vom Himmel leihst

mit denen du dir Träume malst

und Pläne für die Zukunft machst

zwischen diesen Farben

die du mit Worten reich beschenkst

von blutend Rot bis frisches Grün

dir neue Dimensionen denkst

zwischen tausend Farben

die einen Regenbogen blassen

teilst du dir deine Welt

noch immer ein in Schwarz und Weiß



Danke meinen #clubhouse Co-Moderatorinnen Riccarda Mecklenburg und Alexandra Kamp


follow us on #clubhouse - Literaturclub

follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger