top of page

„Seine mächtigen Arme mit den schwellenden Muskeln waren tätowiert und glänzten vor Schweiss, als wären sie kandiert.“

aus: Dirk Rossmann & Ralf Hoppe

Das dritte Herz des Oktopus

Seite: 347


Grafik: Lakritza mithilfe von Midjourney


Hör Dir unsere Diskussion zu diesem Satz als Podcast an



Quintessenz der Diskussion


Mehr Muskeln

 

Da schwelgen wir träumend in der Melodie «Sweet Memories» mit #RayCharles und #MaryAnnFisher und rumpeln unvermittelt an muskelbepackte Männerarme mit #Tätowierungen, die auch noch schweissnass sind. Irritiert wischen wir uns den fremden Schweiss ab und versuchen uns zu orientieren.


Sind wir mit einem durchtrainierten Ensemblemitglied der #Chippendales – ausnahmsweise nicht ganz nackt –  zusammengestossen?


Oder sind wir im Film «Der Gladiator» gelandet und bewundern die Muskeln von #RussellCrowe oder die Muskelberge von #Schwarzenegger im dystopischen Film «Der Terminator»?


Oder ist es ein holpriger #PoetrySlam mit dem Reim «Seine mächtigen Arme mit den schwellenden Muskeln waren tätowiert – und glänzten vor Schweiss als wären sie kandiert.»?


Kichernd erinnern wir uns an #BradPitt als #Achilles mit glänzenden Body und tasten vorsichtig die attraktive Muskelmasse ab. Was für eine Enttäuschung: Es sind – unfassbar – aufgeklebte Silikonsäckchen! Brad, wir sind ja so was von enttäuscht von dir…!


Wer diese muskelumspielende Zusammenfassung nicht glaubt, hört sich am besten unseren 1-Satz Literaturclub Podcast an.




 

Danke Lakritza, Jeannette Häsler Daffré und Maria-Anna Meissner für die Co-Moderation auf #clubhouse




bottom of page