„Sie hätte schreckliche Angst vor ihm gehabt, hätte sie in letzter Zeit nicht einige Erfahrungen ...

... mit Männern gesammelt.“


aus: Ian McEwan

Abbitte

S. 490

1-Satz-Literaturclub 1SLC Lakritza Judith Niederberger Ian McEwan Abbitte Atonement

Foto: Alexander Jawfox #Unsplash


Quintessenz der Diskussion


Wer hat #Angst vor #Männern? Und warum? –


Wer unter #Männerphobie leidet, hat heute eine therapeutische #WutKur im #1SLC absolvieren können. Diesen Männern haben wir’s so richtig gezeigt, und, wohlgemerkt!, die Männer unter uns haben an vorderster Front mitgetan:


Vor unserem geistigen Auge wurden Männer heute von Frauen im #Zweikampf getötet oder mindestens in die #Weichteile getreten, sie starben an einer tödlichen #Krankheit und konnten sich nur noch dank #Samenbanken fortpflanzen, wir haben sie im #RaumDesSchmerzes gezüchtigt, haben ihnen das #Rückgrat aus dem Körper gezogen, dieses als #Schwert benutzt und sie damit #enthauptet – einzig #Politiker blieben verschont, da diese keine Rückgrat haben.


Nach dieser Tabula rasa war der Weg frei für eine Rückkehr zu #JaneAustin’scher #Romantik sowie zarten Gefühlen zwischen #Nonnen und #Mönchen in benachbarten Klöstern. Diese haben Tunnelgänge gebohrt, um zueinander zu finden und sich in #Katakomben lieben zu können.


Männer: Nein, wir haben keine schreckliche Angst (mehr) vor euch.

Im Gegenteil: Wir #lieben euch.


#IanMcEwan

#Abbitte #Atonement


#Wölfin #Geschlechterkonflikt #Beziehungsunfähigkeit #Amazone #50ShadesOfGrey #RobertMerle #blauesBuch #weissesBuch #WirLiebenMänner


Danke meinen #clubhouse Co-Moderatorinnen Riccarda Mecklenburg und Jeannette Häsler Daffré

follow us on #clubhouse - Literaturclub


follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen