„Das weiß ich.“

aus: Per Petterson

Pferde stehlen

Seite: 23

1-Satz-Literaturclub 1SLC Lakritza Judith Niederberger Per Petterson Pferde stehlen

Foto: Altin Ferreira #Unsplash


Quintessenz der Diskussion


Niemals wieder ist man so aufnahme- und #lernfähig wie in der #Kindheit. Als #Erwachsene stellen wir das mit Bedauern fest, erinnern uns aber gerne daran, wie wir gewonnene Erkenntnisse selbstsicher quittiert haben mit: «Das weiss ich.»


Eine #Erkenntnis, die wir erst nach der Kindheit erlangt haben, ist jedoch diese: «Wir werden nie alles #wissen.» Oder wie #Sokrates es sagte: «Ich weiss, dass ich nichts weiss.»


Bei diesem #NichtWissen kann es sich um Dinge handeln wie zum Beispiel: Schreibt sich jetzt das «weiss» von «wissen» mit scharfem S (#ẞ) oder mit #DoppelS? (Schweizer/innen fallen hier eh komplett ab, da wir das gar nicht lernen und daher nicht in der Lage sind, orthographisch #Busse von #Buße zu unterscheiden – ein unverzeihliches Manko des #schweizerischen Schulunterrichts).


Ansonsten loben wir uns das #NichtAllesWissen bis zum Lebensende, ist es doch unser Antrieb, immer wieder Neues kennenzulernen und den eigenen Horizont zu erweitern – also pure #Lebensfreude.


Es sei denn, jemand versichert uns seine #Liebe.

Dann wissen wir: Es geht um #Vertrauen.

And #NothingElseMatters.


#PerPetterson

#PferdeStehlen


#Metallica #MaxFrisch #Andorra #StarWars #Leia #HanSolo #weisseWand



Danke meinen #clubhouse Co-Moderatorinnen Jeannette Häsler Daffré, Sandra Gill und Alexandra Kamp


follow us on #clubhouse - Literaturclub

follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger