„Ich habe ihm zwar geglaubt, aber jedes Mal, wenn er es sagte, wurde mein Gefühl für ihn ...

... ein bisschen weniger.“


aus: Cecelia Ahern

Sommersprossen – Nur zusammen ergeben wir Sinn

Seite: 111




















Danke Alexandra Kamp für die grafische Kreation

Foto: #Pixelcut




Quintessenz der Diskussion

Verdankenswerterweise erstellt von Sandra Gill


Full of broken thoughts starten wir in den Sonntag.


Wie reagieren wir, wenn uns der #Android «ICH LIEBE DICH» zuflüstert? –

Wir sind uns einig, mit der Stimme von @TomHohlfeld werden wir schwach.


Aber trauen wir dem #Weihnachtsmann über den Weg, wenn er die #Schuhe von #Papa geklaut hat?


#Gefühle verbalisieren, mit Gesten und Worten Zuneigung und Wertschätzung ausdrücken, hält #Beziehungen am Leben. Das nehmen wir uns wortwörtlich zu Herzen.


Wir sind #Träumende, haben #Visionen und sind voller #Fehler. Wir machen Blödsinn und Dinge, auf die wir nicht immer stolz sind. Als guten #Vorsatz für das neue Jahr lasst uns als Zeichen der Stärke öfters auf den #Resetknopf drücken: Vergessen und #vergeben und an dem wachsen. Ab und zu etwas Abstand nehmen hilft, um dann mit Tatkraft alles wieder aufbauen.


Denn nur #zusammen ergeben wir #Sinn.



#CeceliaAhern

#Sommersprossen #NurZusammenErgebenWirSinn



Danke meinen #clubhouse Co-Moderatorinnen Riccarda Mecklenburg, Jeannette Häsler Daffré, Sandra Gill und Alexandra Kamp


follow us on #clubhouse - Literaturclub

follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger