„Dieses Zukunftsbild, das mich buchstäblich in Entzücken versetzte, brachte mir ein begeistertes ...

... Lächeln ein.“


aus: Paramahnsa Yogananda

Autobiografie eines Yogi

Seite: 53

Foto: Shutterstock


Quintessenz der Diskussion


Das Jahresende ist die Zeit, in der man sich mehr als sonst Gedanken zur #Zukunft macht: Wie will ich ins neue Jahr gehen? Welche #Pläne, #Vorsätze, #Wünsche, #Visionen habe ich?


Die Nachrichten aus aller Welt und auch aus unseren Regionen hauen uns momentan viel Schweres um die Ohren. Da sind wir bezüglich #Entzücken-Verschaffendem uns selbst überlassen.


Es sei denn, wir hätten einen #Wunschraum, wie er bei #HarryPotter vorkommt, oder eine #Sternschnuppe am Himmel, wie sie möglicherweise die #dreiKönige vor gut 2000 Jahren gesehen haben.


Oder aber wir entwickeln begeisternde Visionen aus dem #1SLC heraus. Zum Beispiel die Idee von #Kindern in der #Politik: Lasst uns das #Stimmrecht senken! Lasst uns Kinder in die #Parlamente wählen! Wir sind überzeugt, dass wir von #unkonventionellen und völlig neuen Ansätzen profitieren könnten!


#ParamahnsaYogananda

#AutobiografieEinesYogi


#Liebespaar #Kinderpolitik #Tiger #Hauskatze


 

Danke meinen #clubhouse Co-Moderatorinnen Riccarda Mecklenburg, Jeannette Häsler Daffré und Alexandra Kamp


follow us on #clubhouse - Literaturclub

follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger