„Als er glaubte, eine Viertelstunde gegangen zu sein, wandte er sich wieder zurück.“

aus: Otto Julius Bierbaum

Zäpfel Kerns Abenteuer

S. 79

Foto: #Shutterstock // Grafik der Uhr: TeeFarm, #Pixabay // Bildkomposition: Lakritza GmbH


Quintessenz der Diskussion


Heute geniessen wir einen Kursus in #Promenadologie, ja, genau, das gibt es: #Spaziergangswissenschaft. Es ist das bewusste #Gehen von einem Ort zum nächsten, und wieder an den Ausgangsort zurück. In der Hoffnung, ein wenig #gescheiter zurückzukehren, als wir losgelaufen sind.


Bei den einen mag eine gefühlte #Viertelstunde ausreichen, um zu neuer #Erkenntnis zu kommen. Andere gehen jahrelang in eine Richtung, ohne zu wissen warum oder getrieben von inneren #Dämonen, bis sie à la #ForrestGump unvermittelt in einer Einöde innehalten und umkehren.


Wenn’s kein Rundgang ist, ist der #Wendepunkt in jedem Fall bedeutsam, vielleicht gar #schicksalshaft – aber nicht immer ist ein Innehalten und Zurückschauen zum Vorteil: man denke an #Orpheus und #Eurydike.


#Vertrauen gehört mit zu einem guten #Spaziergang. Und die Akzeptanz, dass die einen #schneller gehen, wie ein Minutenzeiger, und andere #langsamer, wie ein Stundenzeiger. – Um zu erkennen, in welcher #Zeit wir leben, braucht es beide.


#OttoJuliusBierbaum

#ZäpfelKernsAbenteuer


#Historie #Spiel #Kindheit #Mathematik #Uhr #akademischesViertel #Krimi


Tagespoesie von Salondichter Tom Hohlfeld


Gedicht folgt



Danke meinen #clubhouse Co-Moderatorinnen Riccarda Mecklenburg, Jeannette Häsler Daffré und Alexandra Kamp


follow us on #clubhouse - Literaturclub

follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger