„Self-justification purrs along automatically, just beneath consciousness, protecting us ...

... from the dissonant realization that we did anything wrong.“


aus: Carol Tavris & Elliot Aronson

Mistakes Were Made (But Not By Me)

Seite 222

1-Satz-Literaturclub 1SLC Judith Niederberger Lakritza Carol Tavris Elliot Aronson Mistakes Were Made (But Not By Me)

Foto: Shutterstock


Quintessenz der Diskussion

Erstellt von Lakritza, Judith Niederberger


Es scheint in der Natur des #Menschen angelegt zu sein: Er will, dass andere #gut über ihn denken. Paradoxerweise kann dies dazu führen, dass es nicht primär wichtig ist, das #Richtige zu tun und zu sagen, sondern viel relevanter ist, dass andere denken, dass man das Richtige tut und sagt – was zu einem verhängnisvollen Abwärtsstrudel führen kann, wenn man das #NichtRichtige tut. Denn statt die Erkenntnis des Falschen zuzulassen, schaltet sich die (Selbst-)#Rechtfertigung ein.


Aus Angst, unser #Selbstwert könnte einbrechen, werden wir zu #Narzissten. So entstehen #Kriege.


Wie durchbrechen wir diesen Teufelskreis? Ein Rezept dafür haben wir nicht. Doch wir denken, dass gerade der Austausch auf #auditiven Plattformen den #Respekt und die #Achtsamkeit unter Individuen positiv beeinflussen kann. Als Menschen sind wir aufeinander angewiesen. Und wenn wir auf rein auditiven Plattformen miteinander ein wertschöpfendes Gespräch führen wollen, hilft es, einander aufmerksam zuzuhören und die eigenen Worte mit Bedacht zu wählen.


Und: Menschen machen #Fehler. Alle. Rechtfertigungen können wir uns sparen. Wer von sich sagt, Fehler machen die anderen, nicht ich, macht einen Fehler.



#CarolTavris #ElliotAronson

#MistakesWereMade #ButNotByMe


#Autokauf #Werbung #Bewusstsein #zuhören #Selbstrechtfertigung #Milgram #Experiment #Clubhouse


 

Tagespoesie von Salondichter Tom Hohlfeld




 

Danke Riccarda Mecklenburg, Jeannette Häsler Daffré und Sebastian Graulich für die Co-Moderation auf #clubhouse


follow us on #clubhouse - Literaturclub

follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger