top of page

„Aufgrund unserer Erkenntnislage ergibt sich ein interessantes Bild.“

aus: Liv von Boetticher

Die Akte Tengelmann

Seite: 187

1-Satz-Literaturclub 1SLC Judith Niederberger Lakritza Liv von Boetticher Die Akte Tengelmann

Grafik: Lakritza mithilfe von #Midjourney


Quintessenz der Diskussion

Erstellt von Lakritza


Die «Erkenntnislage» ... was für ein hochgestelzter Begriff! Und das «interessante Bild» macht’s nicht besser. Diesem Satz kriechen wir nicht auf den Leim und erkennen scharf das Nebulöse: Die auktoriale Erzählfigur im #PluralisMajestatis hat nicht den leisesten Dunst von einer Ahnung, was das Bild zeigt, spielt sich aber gerne wichtigtuerisch auf.


Es könnte sich um ein #pseudo-akademisches Elternteil handeln, das analysiert, ob eine #Barbie-Puppe nach dem letztjährigen Barbie-Film wieder als valables Kindergeschenk zugelassen sei.


Oder aber ein präpotenter #Mi6-Agent im Nadelstreifen-Zweireiher vermutet ausserirdische Einwirkung, wo die Sachlage seinen Verstand übersteigt.


Willst du effektiven Erkenntnisgewinn, dann schau dir die #Netflix-Doku «You are what you eat» an: Mittels #Zwillings-Ernährungsversuchen wurde bewiesen, dass #vegane Kost die #sexuelleLust anfeuert.


Wir verstehen: Der Körper schaltet angesichts der vermeintlichen Ernährungs-Notlage zur Erhöhung der Sippenüberlebungswahrscheinlichkeit proaktiv auf Fortpflanzungstrieb um.


Und wir folgern: Willst du etwas Gutes gegen den #Klimawandel tun, dann zeuge weniger Nachkommen – ergo: iss #Fleisch!





 




bottom of page