„Die Pandas sind ganz wild darauf.“

aus: Christoph Simon

Franz oder Warum Antilopen nebeneinander laufen

Seite: 85

1-Satz-Literaturclub 1SLC Judith Niederberger Lakritza Christoph Simon Franz oder Warum Antilopen nebeneinander laufen

Foto: Greece-China News, Pexels


Quintessenz der Diskussion


Was passiert, wenn man einem #Panda #Eukalyptus-Bonbons verfüttert? –

Wissen wir nicht. Vielleicht wird er #high davon und geht ab wie das #Zäpfchen.


Hingegen wissen wir, dass wir alles daran setzen müssen, um das Aussterben der #Koalas zu verhindern: sonst droht uns nämlich die #Eukalypse.


Darauf trinken wir nun einen #Bambusschnaps und lassen uns von der Panda-Gang eine #Zigarette drehen.


Ja, heute geht die Party schon frühmorgens ab im #1SLC. Und ... plötzlich sehen wir nur noch #lachende Tiergesichter und Melonen. Oder #schwarz umrandete #Augen.


Und ähnlich wie der Kajal-Stift die Augen vor zu starker Sonneneinstrahlung schützt, bietet der 1SLC #Ruhe, #Sicherheit und #Entschleunigung in Zeiten der Krise. Selbst #Kindheitstraumatas können hier auskuriert werden. Ohne tiefgreifende Padagogik.

Geht ganz einfach: Zum Pläsierchen #kraulen wir heut‘ Tierchen.



#ChristophSimon

#Franz oder #WarumAntilopenNebeneinanderLaufen


#KungFuPanda #Apokalypse #Quokka #BenjaminBlümchen #Delfin

 

Danke meinen #clubhouse Co-Moderierenden Riccarda Mecklenburg, Jeannette Häsler-Daffré und Sebastian Graulich


follow us on #clubhouse - Literaturclub

follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger