„Er boxte sich durch die Menge, er musste durch, musste Jamie erreichen, musste sein Bein ...

... Bein richtigrum drehen ... “


aus: Ursula Poznanski

Erebos

S. 315

1-Satz-Literaturclub 1SLC Lakritza Judith Niederberger Ursula Poznanski Erebos

Foto: Elina Fairytale #Pexels


Quintessenz der Diskussion


Wem gehört das #Bein? – Das ist hier die Frage.


Dem sich durchboxenden #Er? Es könnte sich um den goldenen #Roboter #C3PO handeln, der natürlich sein Bein richtig gedreht haben muss, damit er zu Hilfe eilen kann. Auch möglich: ein #Betrunkener, der Mühe hat, seine Extremität korrekt auszurichten.


Andererseits könnte es #Jamies Bein sein. Vielleicht ist er von einem #Hochseilakt gestürzt oder von der Bühne bei einer #Schulaufführung. Oder er hat beim Aufsteigen aufs Pferd den Fuss im #Steigbügel falsch eingefädelt.


Sollte es sich bei Jamie um #JamieOliver handelt, wäre der Fall klar: es wär eine #Brathaxe – und die muss natürlich korrekt gewendet werden.


Dem berühmten #Jamie aus der Buch- und TV-Serie #Outlander können verdrehte Gliedmassen nichts haben – er schlägt sich tapfer weiter durch seine blutigen Abenteuer.


Ganz anders bei Menschen mit einer #Körperintegritätsidentitätsstörung: trotz gesundem Bein wollen sie es weg haben. Eine unrettbar #verdrehte Sache.


Ein Bein kommt selten allein? –

Schon, dennoch: #TreUomini e #UnaGamba.

Das zweite Bein hat sich nach #Sizilien abgesetzt: #Trinacria.


#UrsulaPoznanski

#Erebos


#StarWars #Pinocchio #Känguru #Sprungbein #BodyIntegrityIdentityDisorder #Erotik



Danke meinen #clubhouse Co-Moderatorinnen Riccarda Mecklenburg, Alexandra Kamp und Jeannette Häsler Daffré


follow us on #clubhouse - Literaturclub

follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger