top of page

„Lernen Sie auch hier vom Finanziellen.“

aus: Günter F. Gross

Adler fressen keine Fliegen

Seite: 222

1-Satz-Literaturclub 1SLC Judith Niederberger Lakritza Günter F. Gross Adler fressen keine Fliegen

Foto: Lakritza; mithilfe von Midjourney


Quintessenz der Diskussion

Erstellt von Lakritza, Judith Niederberger


Wie viel ist #Geld wert? – Diese Frage scheint falsch gestellt. Wir müssen uns die #Kommodifizierung rückwärts denken: Welchem #Produkt messen wir welchen #Wert bei? Und wie viel sind wir bereit, wofür zu bezahlen?


Noch intelligenter ist die Frage: Aus welchem Grund sind wir bereit, für einen gewissen Gegenstand oder eine Dienstleistungen einen bestimmten (hohen) Preis zu bezahlen? Welche #Motive stecken dahinter, einen Preis in die Höhe zu treiben oder sich etwas Teures anzuschaffen? –


Ja, vom Finanziellen können wir viel lernen. Vieles, das weit übers Finanzielle hinaus geht.


Alles können wir uns nicht leisten – nicht, weil wir uns das Geld dafür nicht beschaffen könnten, sondern weil uns die #Zeit dafür fehlt. Unsere Zeit – sie ist wohl die wertvollste #Währung.


Das, wofür wir uns Zeit nehmen, sollte also besonderen Wert haben; die Menschen, mit denen wir unsere Zeit verbringen, unsere #Wertschätzung zu spüren bekommen. Damit wir gemeinsam neuen Wert generieren können.




 

Danke Jeannette Häsler Daffré und Andreas Hoffmann für die Co-Moderation auf #LinkedInAudio




Comentários


bottom of page