„Umso mehr erfreute uns das Rind «Nelly» mit seinem Stierkalb, die Folge eines ungeplanten ...

... Weidsprungs von letztem Herbst.“


aus: Vreni Müllener

«Bärgsummer» im Saanenland

Seite: 66

1-Satz-Literaturclub 1SLC Lakritza Judith Niederberger Vreni Müllener Bärgsummer im Saanenland

Foto: Shutterstock


Quintessenz der Diskussion


Umso mehr erfreute uns – obwohl der heutige Satz nicht aus #Musils «Mann ohne Eigenschaften» stammen kann –, dass der belesene Rahman zu uns kommt und als würdigen Input zum 1. #April einen #Witz zum Besten gibt:


«Warum sind die #Kühe so friedlich? – Weil sie ständig #Ohm sagen.»


Kuh ist nicht gleich #Kuh, und dumm sind sie schon gar nicht, diese Rindvieher. Kühe haben eigene Persönlichkeiten und Charaktere – und wir sind hocherfreut, dass die #Mutterkuhhaltung in der tierischen Landwirtschaft je länger, je mehr Schule macht.


Ein Züchter ist wohl nicht so happy, wenn da ein #Stier ausgebüxt ist und ungeplant seinen Samen gespendet hat – wir gönnen den Tierchen jedoch ihr #Pläsierchen und finden es schön, dass die Tiere sich bisweilen ihre eigenen Wege suchen.


Anderes können sie sich ja nicht aussuchen – dass sie dereinst vielleicht zu #Fleisch verarbeitet werden.


Und ihre Namen: Hier gehen die #Bauern ihrerseits mit der Zeit. Hiessen die Kühe früher #Vreni oder #Jolanda, kann heute durchaus eine muhende #Rihanna auf der Weide stehen. – Ohmm!


#VreniMüllener

#BärgsummerImSaanenland


#Weitsprung #Seitensprung #Hammelsprung #Natursprung #Zuchtbulle #Ferdinand #glücklicheKühe


 

Danke meinen #clubhouse Co-Moderierenden Riccarda Meckleburg, Alexandra Kamp und Sebastian Graulich


follow us on #clubhouse - Literaturclub

follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger