„Working with another person should be part of the activity.“

aus: Temple Grandin

Thinking in Pictures

Seite 163

1-Satz-Literaturclub 1SLC Judith Niederberger Lakritza Temple Grandin Thinking in Pictures

Foto: Cottonbro, Pexels


Quintessenz der Diskussion

Erstellt von Lakritza, Judith Niederberger


Gut gemeint – aber wohl doch eher «déformation professionelle»: Steckt hinter dem Satz ein ausrangierter #CEO, der in seiner neu gewonnenen Freizeit ein #Leitbild für seinen Club verfasst (dessen Sparte mit S beginnt und mit winger aufhört – um es LinkedIn-verträglich zu formulieren; sonst wär das heute womöglich unser letzter 1SLC auf dieser Plattform gewesen)? –


#GutGemeint ist vieles, und kommt doch schief heraus. Man denke an jenen verheerenden #Team-Anlass des #Feuerkohlenlaufs, der für etliche mit Brandblasen an den Füssen im Spital endete.


Ein #KochEvent ist da sicher geeigneter – einfach Verbandsmaterial bereithalten, und die #Messer nicht dem #Chef überlassen. Und am besten eine #Buchstabensuppe kochen – natürlich mit sortierten Buchstaben, das Ganze soll ja #nicht0815 sein. Da wird sich rasch zeigen, wer das #SurvivelOfTheFittest gewinnt. –


Warum nur tun wir uns so schwer mit den #TeamEvents? Haben wir das «Working with another person» überhaupt verlernt? Dann ist es höchste Zeit, uns den Satz so vor Augen zu halten: «Working with another person should be part of the #living



#TempleGrandin

#ThinkingInPictures


#Twister #Kooperation #Lebensstrategie #überleben #Teambuilding #Schwarm #partOfTheProblem #partOfTheSolution #Gemeinschaft


 

Danke Riccarda Mecklenburg, JeannetteHäsler Daffré und Sebastian Graulich für die Co-Moderation auf #clubhouse


follow us on #clubhouse - Literaturclub

follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger