„Von unten betrachtet, sieht jetzt der harmlose Bleistift nicht mehr wie ein Alltagsgegenstand ...

... aus, den man für Notizen, Zeichnungen, Gekritzel benutzt.“


aus: Isabella Archan

Drei Morde für die Mördermitzi

S. 162

1-Satz-Literaturclub Lakritza Judith Niederberger Isabella Archan Drei Morde für die Mördermitzi

Grafik: MC Escher


Quintessenz der Diskussion


Es gibt nicht nur einen #Härtegrad beim Wasser oder bei Matratzen, sondern auch bei #Bleistiften. Doch eigentlich spielt das keine Rolle, denn wie uns #Graphikdesignerin #Michaela wissen liess: Wer den Bleistift nimmt, ist eh ein #Feigling.


Es sei denn, man nimmt ihn, um zu #morden. Oder um drauf #herumzukauen – was man als #Hund oder als #Mensch tun kann. Tut gut. Nicht dem Bleistift natürlich (alles eine Frage der #Perspektive), der sich gegebenenfalls an uns rächen könnte – vielleicht wären wir dann lieber doch nicht vom Leben gezeichnet, dafür von #Picasso gemalt worden.


Womit wir bei Folgendem sind: Der Bleistift ist auch ein #Phallussymbol.


Bitte denkt an all dies, wenn Ihr das nächste Mal einen Bleistift zur Hand nehmt. Oder in den Mund. ... Äh, das war jetzt nicht ... ich meinte ... oje. –


Egal: Ob Bleistift Härtegrad #8B – die Teilnehmer*innen des #1SLC sind in jedem Fall #1A!


#IsabellaArchan

#DreiMordeFürDieMördermitzi


#Bleistiftmörder #Drachentöter #HeiligerGeorg #Siegfried #Tätowierung #Hemingway #Kafka #RiccardasHörspiel #EinAkter

Tagespoesie von Salondichter Tom Hohlfeld


Gedicht folgt

Danke meinen #clubhouse Co-Moderatorinnen Riccarda Mecklenburg und Marlies Widmer

follow us on #clubhouse - Literaturclub


follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen