„Aber nur der Wirt war da, sonst niemand.“

aus: Truman Capote

Frühstück bei Tiffany

Seite: 8

1-Satz-Literaturclub 1SLC Lakritza Judith Niederberger Truman Capote Frühstück bei Tiffany

Foto: #Shutterstock


Quintessenz der Diskussion


Eine #bedrückende Stimmung, scheint uns. Wie ein Kind, das eine Geburtstagsparty ausrichtet – und niemand kommt: so steht der #Wirt hier in seinem #Restaurant. Bietet er zu #experimentelle Gerichte für eine traditionell orientierte Bevölkerung an? Oder liegt es an der #Pandemie, dass niemand zu ihm kommt?


Auf jeden Fall lassen wir das «Wer nichts wird, wird Wirt» nicht gelten. Wir haben vollsten Respekt für diesen Berufsstand. Ein guter Wirt oder eine gute #Wirtin bietet so viel mehr als nur ein #Essen an: #Schutz vor Unwetter oder Unholden, #Wärme am Kaminfeuer oder durch schöne Geschichten, individuelle Tipps für #Reisende.


Setzt sich ein #Nighthawk in seiner #Einsamkeit zu einem Wirt an die #Bar, ist immerhin dieser da. Reden ist nicht nötig, vielleicht nicht mal mehr Zuhören. Die alleinige #Anwesenheit tut gut.


Und wer weiss, vielleicht ist’s nur die Ruhe vor dem Sturm: ein Scherz – die #Party- oder gar #Hochzeits-Gesellschaft hat sich versteckt und bricht jeden Moment mit einem Riesenhallo hervor. Und dann wird angestossen. Auch auf den Wirt.



#TrumanCapote

#FrühstückBeiTiffany


#TischleinDeckDich #Märchen #Fuchsbandwurm #Symbiose #CharlesBukowski #EdwardHopper #Brautentführung


 

Danke meinen #clubhouse Co-Moderatorinnen Riccarda Mecklenburg, Jeannette Häsler Daffré und Sandra Gill


follow us on #clubhouse - Literaturclub

follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger