„Auf meine Zeichnungen hin waren eine Menge Protestbriefe eingegangen.“

aus: Loriot

Bitte sagen Sie jetzt nichts – Gespräche

S. 240

1-Satz-Literaturclub 1SLC Lakritza Judith Niederberger Loriot Bitte sagen Sie jetzt nichts Gespräche

Foto: A. Krebs #Pixabay


Quintessenz der Diskussion


Wer hat #recht? Wer hat #unrecht?

Und wer glaubt, sich das Recht herausholen zu dürfen, über Recht und Unrecht zu befinden? –


Vermutlich tat #FrauTwain gut daran, gewisse Protestbriefe ihres Mannes abzufangen, bevor sie auf der Post waren. Müssen wir uns denn jedes Mal #beklagen, wenn uns etwas nicht gefällt? Soll doch #BorisBecker (wenn er denn wollte!), #Karikaturen von Personen malen, die wie Häuser aussehen. Die #Freiheitsstatue mit #TrumpsTolle – so what?!


Die Zeiten ändern sich, ebenso die #Moralvorstellungen: #Aktmalerei verletzte früher das #Schamgefühl, heute hängt sie im Wohnzimmer. #Nacktzeichnungen als #Clubhouse-Profilbilder sind dennoch (zurzeit ...) nicht zu empfehlen.


Ansonsten aber: Wir sollten nicht jede Culture canceln. Sonst wird’s sehr bald sehr #öd bei uns.


#Loriot

#BitteSagenSieJetztNichts #Gespräche


#CancelCulture #Picasso #Hundertwasser #CharlyHebdo #TomiUngerer #MCEscher #AlbrechtDürer #Bansky #AntonVanDyck #EgonSchiele #JackTheRipper #VanGogh #Leserbriefe #Freiheit

Tagespoesie von Salondichter Tom Hohlfeld


Gedicht folgt

Danke meinen #clubhouse Co-Moderatorinnen Riccarda Mecklenburg und Jeannette Häsler Daffré

follow us on #clubhouse - Literaturclub


follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger