top of page

„War da nicht noch etwas ganz anderes?“

aus: Benedict Wells

Vom Ende der Einsamkeit

Seite: 10

1-Satz-Literaturclub 1SLC Lakritza Judith Niederberger Benedict Wells Vom Ende der Einsamkeit

Hör Dir unsere Diskussion zu diesem Satz als Podcast an


Quintessenz der Diskussion

Erstellt (inkl. Grafik) von Lakritza, Judith Niederberger


#LiebeAufDenErstenBlick – so können Beziehungen beginnen. #Menschen bilden sich innert den ersten Sekunden beim Kennenlernen eine #Meinung vom Gegenüber. Doch ist es die richtige? Manchmal zeigt sich erst mit der Zeit «noch etwas ganz anderes».


#LeonardCohen spricht vom #Riss, den es überall gibt und durch den #Licht eindringt.


Nach dieser #Erhellung sollten wir Ausschau halten, wenn wir in einer #reiferen Beziehung den Reiz des Anfangs vermissen. Wir können uns besinnen: «Da war mal noch etwas ganz anderes!» – und so mag es gelingen, den #Zauber wieder zurückzuholen.


Der wunderbare Satz ist (auf S. 10 im Buch erstaunlich früh) ein Rückblick. Ein #sensibler Moment des #Innehaltens. Und damit die Chance, die #Zukunft anders, wertvoll zu gestalten.


Denn unsere #Lebenszeit rinnt unaufhaltsam durch die enge Taille des #Stundenglases. Dieses umzukehren, dürfte uns Menschen unmöglich sein. Unseren Lebensweg aber können wir neu ausrichten.




 

Gedicht von Hermann Hesse



1-Satz-Literaturclub 1SLC Lakritza Judith Niederberger Hermann Hesse Höhe des Sommers Benedict Wells Vom Ende der Einsamkeit

 



Comments


bottom of page