„Zu Hause angekommen lief Robin sofort in sein Zimmer, doch seine Mutter hielt ihn auf.“

aus: Benjamin Lacombe, Olivia Ruiz

Swinging Christmas

Seite: 16

1-Satz-Literaturclub 1SLC Lakritza Judith Niederberger Benjamin Lacombe Olivia Ruiz Swinging Christmas

Foto: #Shutterstock


Quintessenz der Diskussion


Was hat der kleine #Robin ausgefressen, dass er schnurstracks an der Mutter vorbei in sein Zimmer will? Oder ist er einfach vertieft in seine Unternehmungen, hat in der Eile die gute #Kinderstube vergessen und seine Mutter nicht #gegrüsst?


Beide – #Mutter und #Sohn – beurteilen wir wohlwollend. Schön, wenn die Mutter Wert auf #Anstandsregeln legt. Oder wenn sie #sensibel spürt, dass da etwas im Gange ist beim Sohn und sich entsprechend für ihn interessiert. Vielleicht hat sie auch ein Überraschungspaket in Robins Zimmer gestellt, bis zum Rand gefüllt mit #Feuerwerkskörpern (oder #Sneakers), und möchte nicht, dass er’s gleich entdeckt.


Und weils #Advent ist, stellen wir uns auch vor, dass der kleine Robin seinem grossen Namensvetter #RobinHood nacheifert: Vielleicht hat er Gutbetuchten etwas entwendet, um es Bedürftigen zu #schenken.


Sein Name steht im Englischen zudem fürs #Rotkehlchen – und dieser kleine Vogel wiederum erinnert uns an den singenden #SpatzVonParis.


#Märchenhaft löst sich auf, dass der kleine Robin eine Variante des wohlfährtigen #Rotkäppchens ist – das sich halt auch mal vom Weg abbringen lässt.


Doch letztendlich, und darauf kommt es an, sagen sie alle: #JeNeRegretteRien.


#BenjaminLacombe #OliviaRuiz

#SwingingChristmas


#FynnKliemann #Zuhause #MammaMia #EdithPiaf


 

Danke meinen #clubhouse Co-Moderatorinnen Riccarda Mecklenburg, Jeannette Häsler Daffré und Alexandra Kamp


follow us on #clubhouse - Literaturclub

follow me on #clubhouse - Lakritza - Judith Niederberger